Anlässlich der Donnersberger Literaturtage 2019 ist in diesem Jahr die Schriftstellerin Katrin Tempel zu Gast in der Stadtbibliothek KIrchheimbolanden.

Am 24. Mai 2019 um 19.30 Uhr, stellt sie ihren aktuellen Roman „Das Novembermädchen“ vor, in dessen Mittelpunkt Lina Morgenstern, die Gründerin der Berliner Suppenküchen steht.

Die Geschichte des Novembermädchens beginnt im Jahr 1866: Am Vorabend des Deutsch-Französischen Krieges herrschen Hunger und Leid in Berlin. Da hat die junge Mutter Lina Morgenstern eine Idee: Wenn man Nahrungsmittel in großen Mengen einkauft und zubereitet, können viele Menschen eine gesunde, warme Mahlzeit bekommen. Kurz darauf beginnt ihr Kampf für die erste Berliner Volksküche: der Grundstein für ein Netz aus Suppenküchen in der ganzen Stadt. Doch wird Lina es dabei nicht belassen. Während ihr Mann zu Hause dafür sorgt, dass die fünf Kinder nicht zu kurz kommen, wird aus ihrem sozialen Engagement bald auch ein politischer Kampf für Gerechtigkeit und Frieden.

Katrin Tempel wurde in Düsseldorf geboren und wuchs in München auf. Nach ihrem Geschichtsstudium arbeitete sie als Journalistin, heute ist sie Chefredakteurin der Zeitschrift »LandIdee«. Außerdem schreibt sie Drehbücher (unter anderem den historischen ZDF-Zweiteiler »Dr. Hope«). Mit ihren Romanen, unter anderem »Holunderliebe« und »Mandeljahre«, gelangen ihr große Publikumserfolge. Sie lebt mit ihrer Familie in Bad Dürkheim an der Weinstraße.

Der Eintrittspreis beträgt 5,- €. Die Karten sind im Vorverkauf bei der Stadtbibliothek Kirchheimbolanden erhältlich.

Da die Veranstaltung in den Räumen der Stadtbibliothek stattfindet, ist die Anzahl der Plätze auf 50 beschränkt. Karten können unter der Telefonnummer: 06352/719877 oder per Mail unter:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vorbestellt und für 3 Tage reserviert werden.

 

In den Sommerferien findet eine Workshop-Reihe für Kinder von acht bis zwölf Jahren statt. Der Titel der Veranstaltungsreihe lautet: "Von der Höhlenwand zum Buch".

An den Mittwochvormittagen des 10. Juli und 07. August 2019 werden zwei Aktionsvormittage im Museum im Stadtpalais stattfinden. An den Mittwochvormittagen des 17. Juli, 24. Juli und 31. Juli finden die Workshops in der Stadtbibliothek statt.

Es können bis zu 10 KInder pro Workshop teilnehmen. Eine vorherige Anmeldung zu den jeweiligen Veranstaltungsterminen ist erforderlich.

Pro Workshop wird eine Teilnahmegebühr von 5,- € erhoben.

 

 

 

 

Themen und Termine:

10. Juli 2019: Nachrichten aus der Steinzeit - Die Höhlenmalerei (Veranstaltungsort: Museum im Stadtpalais)

17. Juli 2019: In Ton geschrieben - Die Keilschrift (Stadtbibliothek Kirchheimbolanden)

24. Juli 2019: Schreiben für den Pharao - Papyrus und Hieroglyphen (Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Kirchheimbolanden)

31. Juli 2019: Wie wird ein Buch gemacht? (Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Kirchheimbolanden)

07. Aug 2019: Wir schöpfen Papier (Veranstaltungsort: Museum im Stadtpalais)

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 10.00 Uhr und dauern ca. zwei Stunden.

Natürlich darf alles, was in den Workshops gebastelt wurde, mit nach Hause genommen werden.

Die Stadtbibliothek Kirchheimbolanden lädt am 20. Mai 2019 um 16.30 Uhr alle Schulkinder, die die erste oder zweite Klasse besuchen, zu dem Bilderbuchkino: „Käpten Knitterbart auf der Schatzinsel“ mit anschließendem Basteln ein.

Gold und Diamanten für Knitterbart! Da kennt der Käpten keine Furcht Eigentlich wollte Käpten Knitterbart das Piratenleben ja aufgeben. Aber dann hört er von einem gewaltigen Schatz und ändert ganz schnell seine Meinung. Wäre doch gelacht, wenn er sich den nicht unter den Nagel reißen könnte. Und so steuert er sein Schiff, die Stinkende Sardine, volle Kraft voraus zur Schatzinsel. Doch dort warten nicht nur die Schatzkisten des Roten Bill und seiner Bande, dort lauern auch sonst viele Gefahren. Ob es Käpten Knitterbart gelingen wird, endlich reich zu werden?

Der Kostenbeitrag beträgt 1,-€

Es können max. 10 Kinder an der Veranstaltung teilnehmen. Daher wird um rechtzeitige Voranmeldung bis zum 17. Mai gebeten.

Die Stadtbibliothek Kirchheimbolanden lädt am  3. Juni 2019 um 16.30 Uhr alle Kinder im Vorschulalter zu dem Bilderbuchkino "Fünf freche Mäuse machen Musik" mit anschließendem Basteln ein.

Fünf kleine Mäuse sitzen bei Vollmond in ihrem Keller und hören von draußen Musik, die sie noch nie zuvor gehört hatten.
Neugierig machen sie sich auf den Weg und entdecken ein Froschkonzert, bei dem Mäuse nicht zuhören dürfen.
Sie beschließen, selber auch ein Konzert zu geben - exklusiv für Mäuse natürlich. Doch als sie am Abend ihrer Vorstellung Frösche im Publikum entdecken, spüren sie die verbindende Kraft der Musik und geben eine ganz besondere Zugabe. 

Der Kostenbeitrag beträgt 1,-€

Es können max. 10 Kinder an der Veranstaltung teilnehmen. Daher wird um rechtzeitige Voranmeldung bis zum 31. Mai gebeten.