Die Stadtbibliothek Kirchheimbolanden lädt am 17. Februar um 16.30 Uhr alle Schulkinder, die die erste oder zweite Klasse besuchen, zu dem Bilderbuchkino: „Das Haus, das ein Zuhause war“ mit anschließendem Basteln ein.

Zwei Kinder finden tief im Wald ein leer stehendes Haus. Eine offen stehende Tür lädt sie zum vorsichtigen Erkunden ein. Vieles hier erinnert an seine früheren Bewohner. Und die Kinder fragen sich: Wer war dieser Jemand, der abends Bohnen aß, diese Bücher las und dann ging, ohne zu packen? War es ein Mann, der vom Meer träumte, ein Mädchen, das zu seiner Musik tanzte? Eine Königin, ein König? Sind sie weggelaufen, ohne sich zu verabschieden? Vielleicht wartet das Haus immer noch auf sie, wartet darauf, dass der Schlüssel sich im Schloss dreht.

Der Kostenbeitrag beträgt 1,-€

Es können max. 10 Kinder an der Veranstaltung teilnehmen. Daher wird um rechtzeitige Voranmeldung bis zum 14. Februar gebeten.